Logo Kabarett Inflagranti

 

foto: rainer mozer

Textauszug aus dem letzten Programm „Onkel Benz Preis“

„Bei Kabarett spielt nicht der Kaberettist Bürger, sondern der Bürger Kaberettist.“

„Der schwäbische Neandertaler war jo an ganz gmiatlicher, ein herzensguter Kerle. Er isch hald en seira Höhle ghoggt ond hot gschnitzt. En seiner Eigenhöhle, seiner Eigenheimhöhle. Von der Eigenheimhöhle zur Eigenheimzulage isches jo gar net so weit gwea. Wo mir hier scho fließend Wasser en der Höhle ghett hend, on a schö agmolte Höhlawänd mit Eibaufeuerstell, do hend dia do oba en Berlin, do hot doch die Angela Merkel doch no beim Höhlabär zur Untermiete gwohnt. Aber des gude an dr Eiszeit war: Do hots dia Angela Merkel, Berlin und Mecklenburg-VP, dia ganze DDR no gar net gebba. Do war 1000m Gletschereis drüber ond des war au guat so.“

Weiter

Nächste Auftritte

Sonntag, 13. Oktober 2019

Leipzig

Matinee: 11.30 bis 12.45 Uhr

The English Room,
Käthe-Kollwitz-Straße 54
04109 Leipzig

Eintritt: 10 Euro (ermäßigt 5 Euro)

Wir spielen Ausschnitte aus unserem
aktuellen Programm "elitekabarett.de".

Infos: www.TheEnglishRoom.de


Samstag, 7. Dezember 2019

Tübingen

Sudhaus
Beginn: 20 Uhr

Programm „elitekabarett.de”

Infos: www.sudhaus-tuebingen.de

Das neue Programm

Kabarett inflagranti und „elitekabarett.de“

Schluss mit intelligenter Kunst, es lebe die künstliche Intelligenz!
Lasst endlich Wahrscheinlichkeiten und Algorithmen entscheiden, wo es lang geht. Auch wenn niemand weiß, was das alles bedeutet.
In ihrem neuen Programm kollaboriert das Tübinger Kabarett inflagranti intensiv mit der revolutionären Online-Plattform „elitekabarett.de“.
Und es läutet den Abschied vom analogen Kleinkunst-Casting ein.
Sechs Kabarettisten werden von einer intelligenten Software gematcht und bringen in dieser Formation ein komplettes Programm auf die Bühne. In den zahlreichen Songs und Szenen geht es unter anderem ums Posten: Lifestyle (Postmoderne), das Ende der Polit-Macher (verlorene Posten) und Abschieben (ab geht die Post).